Home BIOASE®-Porträt

BIOASE®-Porträt

Philosophie

Es ist nicht genug zu wissen, man muß auch anwenden, es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun. Johann Wolfgang von Goethe

Dieser, bis heute für uns gültige Leitsatz, ist der Kern unserer Philosophie. Und unsere Begeisterung für das Thema "Ökologie" war auch immer Ansporn dazu, unsere eigene Überzeugung in die Öffentlichkeit zu tragen.
Mit unseren Bio-Kocheinsätzen zwischen 1985 und 1995 (bis zu 12.500 Portionen in 5 Stunden) und den dabei verteilten Infos, haben wir im Rahmen unserer Möglichkeiten versucht, den Verbraucher mit seiner Konsum-Verantwortung zu konfrontieren und ihm die Bio-Alternative als Entgiftungs-Kreislauf näher zu bringen.

Geschichte

Aus Überzeugung und der daraus folgenden Begeisterung für die pragmatische Seite einer sich im frühesten Entwicklungsstadium befindlichen Öko-Ideologie, haben sich die Firmengründer Gabriele Krüger und Bernhard Bauer schon 7 Jahre vor der Bioase-Gründung bio-aktiv betätigt.

1978 Gründung des Bioladens "Kornstube" in Alfter (bei Bonn). Die Mutter des Firmengründers (Bernhard Bauer) kommt im Frühjahr 1979 um zu kontrollieren warum BIO wichtiger als das Architekturstudium sein soll (die erste Biokontrolle).

1979 Gründung der "Biologische Mühlenbäckerei Kornstube GmbH" in Wesseling Urfeld: die Mutter aller heute in Köln existierenden Biobäckereien die sich "Kornstube" nennen. Zu dieser Zeit haben wir alle uns bekannten Bioläden auf der Achse Neuwied bis zum Anthroposophischen Zentrum in Dortmund mit Bio-Brot beliefert (z.B. Bioladen-Bonn, Was die Bäume sagen-Köln, Bittersüss-Köln, Naturata-Köln, Helm-Ratingen, Lebensbaum-Wuppertal, Anthroposophisches Zentrum-Dortmund). Das Demeter-Getreide holten wir direkt beim Etzweiler-Hof.

1983 Gründung des "Treibholz - Naturprodukte - Versandhandels" in Düsseldorf

1985 als aktive Mitglieder der Bio-Food-Cooperative "Himmel & Ähd", die ihre Räumlichkeiten in der ESG-Düsseldorf hatte, fühlten wir uns angesprochen, als anläßlich des evang. Kirchentages 1985 von der Kirchentagsorganisation die ESG darum gebeten wurde, aktiv an der Versorgung der Besucher im zentralen Veranstaltungsbereich (Messe Düsseldorf), teilzunehmen.¶

1985, Juni - Mit unserem neuen Namen "Bioase" und dem in Sprayermanier hergestellten Transparent, fuhren wir zu unserem ersten Koch-Event beim Evangelischer Kirchentag auf dem Messegelände in Düsseldorf. Die Kochbasis war ein bereits auf Gas (Kochanlage) umgestelltes Küchenfahrzeug (L312) das ursprünglich vom roten Kreuz in Köln genutzt wurde ...mehr

1985 - Wir kochen bei der Landesdelegiertenkonferenz der Grünen NRW und verteilen unsere Philosophie per Flugblatt.

1986 - 1. Deutscher Umwelttag in Würzburg Es gibt Bundschuh-Grünkern-Gemüse-Tofu-Pfanne und dank Pinkus-Müller in Münster, der uns seinen Getränkestand samt Zapfanlage zur Verfügung stellt, können die Besucher leckeres Bio-Bier dazu geniessen. Mehr...

Im Oktober 1986 kochen wir in Hasselbach/Taunus bei der großen Friedensdemo: Frieden braucht Bewegung.

1987 Makrobiotisches Buffet für 500 Personen anlässlich der WDR Hommage an John Cage zu seinem 75.Geburtstag mehr...

 

1987 Deutscher Evangelischer Kirchentag in Frankfurt. 2 Jahre nach dem Start gelingt es uns, die bisher gemachten Koch-Erfahrungen zu bündeln: von Donnerstag bis Samstag verkaufen wir über 30.000 (in Worten: Dreissigtausend) Portionen Bio-Essen. Was uns am allermeisten freut ist die Post von Kirchentagsbesuchern, die neben dem Lob für unsere Kochkünste auch unsere Löffel zurückschicken. Wiederverwendbares Besteck haben wir von Anfang an pfandfrei ausgegeben und um Rückgabe gebeten. Dies hat teilweise zu echt riesigen Ansammlungen vor den Bioase-Ständen geführt, sodaß die Plastikbesteckausgeber schon alleine über den ökonomischen Erfolg zum Nachahmen angeregt wurden. mehr...

 

1988 700-Jahre Düsseldorf, großes Altstadtfest

 

1988 Werner - Das Rennen Zur Musik von BAP und Roger Chapman futtern etwa 15.000 Werner-Fans biologisch-vegetarische Vollwertkost. Unsere letzten Mitarbeiter kommen erst am Abend zu unserem Stand, da sie den Tag im Stau verbringen: über 300.000 Besucher kommen nach Hartenholm für ein Rennen das etwa 9 Sekunden dauert. Die Rennleitung entscheidet am Sonntag-Mittag sofort alle Stände zu schließen um die etwas ausser Kontrolle geratene Situation durch Versorgungsentzug zu entschärfen. Auf dem Rückweg trauen wir unseren Augen nicht: Lagerfeuer soweit das Auge reicht. Und in Hartenholm war alles nicht fest verbaute Holz incl. Zäune verschwunden. Mehr...

 

1989 - Europafestival auf dem Schillerplatz in Stuttgart. Eigentlich kochen wir auf der Pro Sanitas im Messegelände auf dem Killesberg. Am ersten Tag ist jedoch absehbar, daß wir den Bedarf überschätzt haben. Vor Ort organisieren wir den Event auf dem Schillerplatz und werden reichlich belohnt. Willy Brandt spricht und Mecedes Sossa singt und die Stuttgarter stehen zum Ärger der Bratwurst-Stände in Schlangen an unserer Grünkern-Pfanne: eigentlich kein Wunder in der Heimat des Dinkels.

 

1989 World Games, Karlsruhemehr...

 

1989 Universade Duisburg, 22.-30.August. Neben dem Kulturzelt werden wir während der Arbeit u.a. mit Live-Musik von Udo Lindenberg und Nina Hagen unterhalten. Neben dem Bioessen bieten wir auch Bio-Säfte von Voelkel an, die uns mit passenden Werbetafeln ausstatten. mehr...

 

1990 The Wall auf dem Potsdamer Platz in Berlin Mitten im Niemandsland kommen zwischen der teilweise noch nicht demontierten Ost-West-Mauer und dem Brandenburger Tor ca. 300.000 Menschen um sich Roger Waters Mauerzerstörungsdrama anzusehen. Hier erreichen wir unser Produktiviäts-Allzeithoch: innerhalb von 4 Stunden geben wir über 12.500 frisch gekochte Portionen aus. mehr...

 

1991 New Jazz Festival, Mörs Der Initiator und künstlerische Leiter - Burkhard Hennen - hat uns persönlich darum gebeten, bei der Ausschreibung für die Gesamtgastronomie teilzunehmen. Mit unserem ökologischen Veranstaltungskonzept erhielten wir den Zuschlag (leider mit Einschränkungen: unser vorgelegtes Mülltrennungs-Konzept wurde -noch- abgelehnt). Das Verbot von Einweg-Geschirr und -Besteck war jedoch ein voller Erfolg: über 30 Presse-Artikel wurden uns aus ganz Europa zugesandt, in denen unser Konzept lobend beschrieben wurde. An dieser Stelle danken wir nochmal ganz herzlich unserem langjährigen Freund: Jürgen Riess (Begründer der BIOFACH) der an diesem Erfolg mit Rat und Tat mitgewirkt hat. mehr...

 

1991 Deutscher Evangelischer Kirchentag, Dortmund mehr...

1991 Umweltmarkt in Viersen

1991 Altstadtfest Recklinghausen

 

1992 Deutscher Umwelttag in Frankfurt/M Leider kamen zu diesem Umwelttag statt der angekündigten 100.000 Besucher nur etwa 5.000. Dank unserem Standort direkt an der alten Oper in der Frank Zappa sein Yellow Shark uraufführt sowie unserer Mobilität: wir fahren mit einem Bus incl. einer Pfanne und allem Zubehör einfach auf die Zeil, gelingt es uns, die mitgebrachten Lebensmittel zu verarbeiten.

 

1992 Designer Saturday in Düsseldorf Wir servieren ein Biologisch-vegetarisches Buffet bei "Licht im Raum". Genau 9 Jahre später präsentieren wir mit der Treibholz GmbH ebenfalls am Designer Saturday bei Licht im Raum unser mit dem "reddot" prämiertes DidjLIGHT.

 

1993 Biologisch-vegetarisches Buffet im Malkasten Düsseldorf Das Ambiente in diesem ehemaligen Weikeller ist einzigartig: die Geschichte atmet aus jedem Mauerspalt, da hier ein großer Teil der Deutschen Klassiker Wein genossen hat.

 

1993 Umweltmarkt in Mönchengladbach

1993 bis 1997 Teilnahme am neuen Weihnachtsmarkt Köln Advent auf dem Roncalliplatz (direkt am Dom)

 

Bioase-Koch-Events im Überblick:

1. Evangelischer Kirchentag Juni 1985 Düsseldorf Messegelände
2. Landesdeligierten Konferenz der Grünen Düsseldorf Schule am Kikweg Nov. 1985
3. Umwelttage Würzburg Juni 1986
4. Friedensdemo Oktober 1986
5. Makrobiotische Büffet zum 75. Geburtstag v John Cage beim WDR Köln Februar 1987
6. Ostermarsch Köln April 1987
7. Demo gegen Atomraketen Hasselbach 13.6.1987
8. Evang. Kirchentag, Frankfurt Messegelände 6-1987
9. Robin Wood Frühlingsfest Düsseldorf Mai 1988
10. Tag der Umwelt Düsseldorf Schadowplatz Juli 1988
11. 700 Jahr Feier Düsseldorf Altstadt August 1988
12. Werner Festival das Rennen Hartenholm September 1988
13. Pro Sanitas Messegeländer Stuttgart Killesberg Juni 1989
14. Europa Festival auf dem Schillerplatz in Stuttgart Juni 1989
15. World Games Karlsruhe 20.-30.7.1989
16. Universade Duisburg 22.-30.8.1989
17. Umweltmarkt Viersen 9-1989
18. Deutsches Turn und Sportfest Dortmund 27.5.-3.6.1990
19. The Wall Roger Waters Berlin Potsdamer Platz 21.7.1990 (12.500 Portionen in 4 Stunden)
20. Düsseldorfer Postfest 17.8.1990
21. Moers Jazzfestival Gesamtkonzept mit ökologischer Veranstaltungskonzeption Juni 1991
22. Evangelischer Kirchentag Dortmund und Essen Juni 1991
23. Umweltmarkt Viersen September 1991
24. Alstadtfest Recklinghausen 9-1991
25. Dt Umwelttag Frankfurt 18.-22.9.1992
26. Biologisch-vegetarisches Buffet Licht im Raum Düsseldorf 7-1992
27. Weihnachtsmarkt Schloß Lüntenbeck 12-1993
28. Umweltmarkt Mönchengladbach 6-1993
29. Biologisch-vegetarisches Buffet im Düsseldorfer Malkasten KRUPS 11.10.1993
30. Weihnachtsmarkt Schloß Lüntenbeck 12.1993
31. Weihnachtsmarkt Köln am Dom Roncalliplatz 12-1995
32. „ „ 12-1996
33. „ „ 12-1997

 

Print this Document   Sitemap   Contact  


 
top